Vorschau auf den Firefox 11

Seit Mozilla auf den sogenannten Rapid-Release-Zyklus umgestellt hat, erscheint alle sechs Wochen ein neuer Firefox Release. Die nächste anstehende Version trägt inzwischen die Nummer 11.

Unter anderen kommen neue Funktionen für Entwickler hinzu, die die Arbeit erleichtern sollen.

 

 

Der Page Inspector stellt Websiten in 3D dar. Dabei kann man die Verschachtlungen von den Webinhalten betrachten sowie Elemente, die außerhalb des sichtbaren Bereiches sind, sehen. So wird zum Beispiel eine Tabelle innerhalb eines div’s „höher“ angezeigt.

Die zweite neue Funktion ist der Style Editor, mit dem man CSS-Dateien direkt in Firefox bearbeiten kann und gleichzeitig werden die Änderungen in Echtzeit angezeigt. So kann man sofort erkennen, wie sich Bearbeitungen auswirken, anstatt in einen externen Editor die Dateien zu bearbeiten, speichern (evtl. noch auf einer Webspace hochladen) und die gesamte Website in Firefox zu aktualisieren.

Eine technische Neuerung ist die Unterstützung von SPDY (gesprochen „Speedy“). SPDY wurde von Google entwickelt und soll wesentlich schneller als HTTP sein. Gleichzeitig unterstützt es SSL für eine verschlüsselte Übertragung und der Umstieg auf diesen Protokoll soll ganz einfach möglich sein. Das http:// Präfix soll dabei übrigens bestehen bleiben. SPDY ist Teil von Google’s Strategie das Internet schneller zu machen. Im Moment gibt es noch Fehler in der Umsetzung für Firefox weshalb es noch unklar ist ob die Implementierung rechzeitig bis zum Release von FF 11 fertig wird.

Firefox 11 wird nach der offiziellen Roadmap am 23. März veröffentlicht. Erfahrungsgemäß lässt sich die fertige Version aber auch schon 1-2 Tage zuvor downloaden.

HTML5 Game: Cut the Rope

Cup the Rope ist ein Spiel aus dem Hause ZeptoLab bei dem es darum geht ein kleines grünes Wesen namens „Om Nom“ mit Süßigkeiten zu füttern. Dabei hängen die Süßigkeiten an Seilen, die man so durchtrennen muss, dass die Süßigkeiten genau zu den Wesen fallen, damit es diese fressen kann. Das Spiel ist erhältlich für iOS und Android.

Cut the Rope
Cut the Rope (Quelle: http://cuttherope.ie)

Da es so natürlich noch zu leicht wäre, gibt es einige Hindernisse, wie zum Beispiel die Zacken (siehe oben) an denen das Bonbon zerbricht, wenn es diese berührt. Umso mehr Sterne man mit dem Bonbon unterwegs mitnimmt, umso glücklicher wird das kleine Monster. Dem entsprechend gibt es auch mehr Punkte für das Level.

Die iOS Ausgabe des Spieles kostet im App Store 0,79€ und die Android Ausgabe 0,68€. Seit neustens gibt es auch eine kostenlose Online-Version, die man direkt im Browser spielen kann. Ganz ohne Hintergedanke haben dies die Entwickler aber nicht kostenlos bereitgestellt. Unter cuttherope.ie ist die Browserausgabe erreichbar.

Anhand der URL-Adresse kann man sich es schon ableiten: Das Ganze ist Werbung für den Internet Explorer 9. Es gibt aktuell drei „Boxen“ mit jeweils 9 Level. Die ersten zwei Boxen lassen sich mit jedem HTML5 fähigen Browser spielen. Die dritte Box hingegen lässt sich nur mit dem Internet Explorer 9 spielen und das auch nur, wenn man die Website an der Taskleiste angepinnt hat.

Es soll also eine Werbung sein die zeigt, was mit dem Internet Explorer 9 alles möglich ist. Mit anderen Browser geht es natürlich auch, aber das ist ein „unwichtiges Nebendetail“. Trotz allem ist es eine Werbung, die Spaß macht.

Fortschritt

Revolution Games

Inzwischen ist die Revolution Games Seite schon etwas länger online (aus bestimmten Gründen erst jetzt der Artikel dazu). Revolution Games ist eine kostenlose Spieleseite die auf neuste Webtechniken wie HTML5, CSS3 und Javascript bzw. Ajax setzt. Für den Anfang gibt es dort das Spiel Bombsville (mit freundlicher Genehmigung von splorg.org.uk), einen Reaktionstest, der Klassiker Snake und unser Tic Tac Toe.

Prinzipiell lässt sich die Seite auch komplett ohne Registrierung nutzen, jedoch sind Spiele wie Tic Tac Toe ohne Registrierung nicht möglich, da man hierbei gegen andere Mitspieler antritt. Außerdem kann man mit einem Account um die Highscore kämpfen und die Punkte so mit anderen Spieler vergleichen.

Tic Tac Toe
Tic Tac Toe

Im Laufe der Zeit werden noch mehr Spiele hinzukommen. So ist aktuell Pac Man, Tetris und „Hau den Maulwurf“ geplant, eventuelle Erscheinungstermine lassen sich zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht bestimmen.

 

In eigener Sache: IE 6 Countdown & Google+

Auch wir machen beim IE 6 Countdown (wir berichteten) mit.  Nun wurden wir mit unserem Logo auf der Seite, die alle unterstützenden Websites beinhaltet (oder zumindest die Seiten, die sich auch gemeldet haben), verlinkt.

Außerdem sind wir seit Kurzem auch bei Google+ vertreten. Wer immer auf den neusten Stand bleiben möchte, kann uns gerne ein +1 geben und uns in seinen Kreisen hinzufügen.

 

Ausblick

Wie vorhin bereits angesprochen ist unser Tic Tac Toe Spiel nun vorerst fertig. Vorerst, da es alle Funktionen beinhaltet um gegen einen andern Spieler zu spielen, demnächst wird noch die Möglichkeit hinzukommen gegen den Computer zu spielen in drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Sobald dies dann fertig ist, werden wir dieses Spiel zum kostenlosen Download anbieten.

Übrigens ist es auch etwas mit dem Revolution Chat vorangegangen, das wird jedoch noch eine ganze Weile dauern, bis die erste Version fertig ist.

Sobald das Tic Tac Toe fertig ist wird auch die externe Revolution Seite starten. Ich habe mich dazu entschlossen, meine Anwendungen und Go DEV! so zu trennen, auch wenn ich weiterhin über meine Anwendungen hier berichten werde. Einfach damit eine bessere Übersicht und somit auch ein besserer Support gewährleistet wird. Revolution Games lässt sich hierbei als „Bruder Projekt“ von Revolution verstehen, das sich aus einem anderen Team zusammensetzt.