Wissen: Was ist ein Fork?

Nun, diese Frage lässt sich rasch beantworten. Bei einer Anwendung wird dann von einen Fork gesprochen, wenn diese auf einer anderen Anwendung basiert, diese Abspaltung dann jedoch unabhängig von der ursprünglichen weiterentwickelt wird.

Um es zu verdeutlichen: Man hat ein Anwendung Alpha. Diese wird in einen Moment 1 : 1 kopiert, die neue Kopie heißt nun Anwendung Beta. Danach jedoch haben diese Anwendungen eigentlich nichts mehr miteinander zu tun und entwickeln sich unterschiedlich weiter. Möglicherweise entwickeln sie sich auch in komplett unterschiedlichen Richtungen. Die Anwendung Beta ist in diesen Fall also der Fork. Der Begriff „Fork“ kommt übrigens aus dem Englischen und bedeutet wörtlich übersetzt „Gabel“.

Recht populäre Forks sind zum Beispiel:

  • LibreOffice, welches sich von OpenOffice abgespalten hat, welches wiederum auf StarOffice basiert
  • Mac OS X, welches auf dem Betriebssystem „Darwin“ basiert, Darwin wurde auf Basis von NeXTStep entwickelt, und NeXTStep wurde von BSD abgespalten
  • Mozilla Firefox (damals noch unter den Namen Phoenix) als Abspaltung aus der Mozilla Application Suite, welche selbst ein Fork des Netscape Communicator’s ist
  • Ubuntu, welches auf dem Betriebssystem Debian aufbaut

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.